Im Deutschland Grand Prix werden sich deutsche Nationalspieler mit der erweiterten Weltelite messen. 10 Großmeister wurden eingeladen und spielen ein Rundenturnier über 9 Partien. 

Bestätigte Teilnehmer: 

GM Pawel Eljanow (UKR, Elo 2671)

GM Rustam Kasimjanov (UZB, Elo 2662)

GM Gata Kamsky (USA, Elo 2658)

GM Ruslan Ponomarjow (UKR, Elo 2631)

GM Georg Meier (GER, Elo 2628)

GM Mateusz Bartel (POL, Elo 2626)

GM Daniel Fridman (GER, Elo 2608)

GM Dmitrij Kollars (GER, Elo 2607)

GM Andreas Heimann (GER, Elo 2599)

GM Vincent Keymer (GER, Elo 2591)

Alle Ergebnisse auf Chess Results:

https://chess-results.com/tnr569419.aspx?lan=0

Deutschland Grand Prix final table

Paarungstabelle: 

1. Runde  13. Juli 
16 Uhr   

Kasimjanov - Kamsky ½ - ½
Heimann - Eljanow 0 – 1
Keymer - Kollars 0 – 1
Meier - Ponomarjow ½ - ½
Bartel - Fridman 0 – 1

2. Runde 14. Juli
10 Uhr

Kamsky - Fridman ½ - ½
Ponomarjow - Bartel ½ - ½
Kollars - Meier ½ - ½
Eljanow - Keymer 1 - 0 
Kasimjanov - Heimann ½ - ½

3. Runde 14. Juli
16 Uhr

Heimann - Kamsky ½ - ½
Keymer - Kasimjanov 1 - 0
Meier - Eljanow ½ - ½
Bartel - Kollars 0 – 1
Fridman - Ponomarjow ½ - ½

4. Runde 15. Juli
10 Uhr

Kamsky - Ponomarjow ½ - ½
Kollars - Fridman ½ - ½
Eljanow - Bartel 1 - 0
Kasimjanov - Meier ½ - ½
Heimann - Keymer ½ - ½

5. Runde 15. Juli 
16 Uhr

Keymer - Kamsky 1 - 0
Meier - Heimann ½ - ½
Bartel - Kasimjanov ½ - ½
Fridman - Eljanow ½ - ½
Ponomarjow - Kollars ½ - ½

6. Runde 16.Juli
10 Uhr

Kamsky - Kollars ½ - ½
Eljanow - Ponomarjow ½ - ½
Kasimjanov - Fridman ½ - ½
Heimann - Bartel 0 – 1
Keymer - Meier ½ - ½

7.Runde 17. Juli
10 Uhr

Meier - Kamsky ½ - ½
Bartel - Keymer 0 - 1
Fridman - Heimann 1 - 0
Ponomarjow - Kasimjanov ½ - ½
Kollars - Eljanow 1 - 0

8. Runde 17. Juli
16 Uhr

Kamsky - Eljanow ½ - ½
Kasimjanov - Kollars 1 - 0
Heimann - Ponomarjow ½ - ½
Keymer - Fridman ½ - ½
Meier - Bartel ½ - ½

9. Runde 18. Juli
13 Uhr
Bartel - Kamsky ½ - ½
Fridman - Meier ½ - ½
Ponomarjow - Keymer ½ - ½
Kollars - Heimann ½ - ½
Eljanow - Kasimjanov 1 - 0

Spielsystem, Bedenkzeit und Feinwertung

Die Turniere werden als Rundenturnier (9 Runden) ausgetragen. Die Spielzeit beträgt ca. 5 Stunden: 40 Züge in den 90 Minuten, danach alle restlichen Züge in 30 Minuten mit dem Zusatz von 30 Sekunden pro Zug vom Beginn der Partie an.

Die Anzahl der erzielten Punkte bestimmt die endgültige Rangfolge der Spieler. Sind zwei oder mehr Spieler punktgleich, so wird die Reihenfolge durch die Anzahl der mit schwarzen Steinen gespielten Partien, dann durch die Anzahl der Siege und dann durch das Sonnenborn-Berger-System bestimmt. 

1. Die Turnierordnung

Bei der Veranstaltung werden die aktuellen FIDE-Schachregeln angewandt.

Ein Spieler, der 30 Minuten nach Spielbeginn am Schachbrett eintrifft, verliert die Partie. Wenn beide Spieler 30 Minuten nach Beginn der Runde nicht anwesend sind, verlieren beide Spieler die Partie standardmäßig.

Ein Aufschub des Partiebeginns ist nicht zulässig.

Das Angebot eines Remis ist nicht erlaubt.

2. Pflichten der Spieler

Die Spieler sind verpflichtet, an der Siegerehrung teilzunehmen.

Die Spieler des Deutschland Grand Prix (in der Regel der Sieger oder beide Spieler im Falle eines Unentschiedens) sollten nach dem Spiel im Presseraum eine kurze Erklärung abgeben.

3. Fotografie und Fernsehen

Nur Fotografen und Kamerateams, die ausdrücklich vom Veranstalter autorisiert wurden, dürfen im Spiellokal arbeiten.

Das Blitzlicht darf nur während der ersten fünf Minuten der Runde verwendet werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.