Veranstaltungsleiter Carsten Hensel zu Gast im Schachpodcast „Schachgeflüster“

Zum Jahreswechsel war Carsten Hensel als Gast im Gespräch mit Michael Busse im deutschsprachigen Podcast „Schachgeflüster“. Im kurzweiligen Interview erfährt der Zuhörer viele Details und Anekdoten aus der spannenden Zeit aus Hensels Schachmanagerzeiten, unter anderem des 14. Schach-Weltmeisters Wladimir Kramnik.
Der Veranstaltungsleiter der Sparkassen Chess Trophy gibt ebenfalls einen ersten Ausblick auf die Dortmunder Schachtage 2021. Das Organisationsteam plant unter Unterstützung der jahrelangen Sponsoren unter anderem ein Bühnenevent, welches international für Furore sorgen wird. Hensel spricht diesbezüglich über die Idee des rochadefreien Schachspiels.
Der Dortmunder freut sich außerdem über die Rückkehr in die hochwertigen Veranstaltungshallen:
„Der Veranstaltungsort ist prestigeträchtig, wir werden in die Westfalenhallen gehen. Dorthin, wo 2002 das Kandidatenturnier und 1992 das legendäre Turnier mit Garry Kasparow stattgefunden haben“.
Der Podcast kann auf sämtlichen bekannten Plattformen gefunden werden.
Hier der Direktlink zu YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=4l7NPpkZ070

Thumbnail Schachgeflüster

Über die spannende und besondere Karriere von Wladimir Kramnik kann ebenfalls im umfangreichen Buch, Wladimir Kramnik - Aus dem Leben eines Schachgenies, mehr erfahren werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.