Daniel Fridman 800 pxGM Daniel Fridman wieder in Dortmund am Brett

Er gehört seit vielen Jahren zu den stärksten Schachspielern in Deutschland. Er lebt seit 1999 im benachbarten Bochum und ist ohne Frage der stärkste Schachspieler im Ruhrgebiet und wird somit der Lokalmatador bei der Sparkassen Chess Trophy 2021 sein. Fridman wird sich als dritter bestätiger deutscher Teilnehmer im Deutschland Grand Prix mit den vorgestellten internationalen Topspielern messen. Er erwartet ein "anstrengendes Turnier, auf dass ich mich aber sehr freue, denn es wird sehr stark und interessant werden."
Daniel Fridman beim Sparkassen Chess Meeting 2019 | Foto: Georgios Souleidis

In normalen Zeiten ist Fridman durchaus ein sehr aktiver Turnierspieler und sitzt u.a. als Stammspieler beim SV Mülheim-Nord in der 1. Schachbundesliga am Brett. Außerdem ist er seit Jahren wichtiges Mitglied in der deutschen Nationalmannschaft und war bereits 3 mal Teilnehmer im Dortmunder Großmeisterturnier. In der Phase der Pandemie weicht auch Fridman vermehrt auf das Onlineschach aus. So konnte er sich 2020 unter den besten deutschen Blitzschachspielern in der Deutschen Internet-Blitzmeisterschaft souverän durchsetzen. Nun zeigte er beim ersten Turnier nach langer Turnierschachpause direkt gute Form und erreichte den geteilten ersten Platz bei der DSB-Kader-Challenge in Magdeburg. 

Die aktuell bestätigten Teilnehmer des Deutschland Grand Prixs finden Sie jederzeit hier: 
https://sparkassen-chess-trophy.de/de/turnier/deutschland-grand-prix.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.