Krishnan Sasikiran minGroßartige Partien im No Castling Open der Sparkassen Chess Trophy

Am Samstag, den 17. Juli stand das Finale im No Castling Sparkassen Online Open im Rahmen der 48. Internationalen Dortmunder Schachtage an. Wir berichteten über die spannenden Vorrunden mit über 300 Spielern, in denen die Spieler das rochadefreie Schach selbst austesten konnten.

Im Finale standen unter anderem zwei Großmeister und ein Internationaler Meister. Doch nach vier Runden stand mit Julian Nöldner ein Spieler mit 4 Punkten vorne, den man dort nicht unbedingt auf der Rechnung hatte. In der fünften Runde spielte er dann gegen GM Krishnan Sasikiran (FIDE Elo 2647). Diese entscheidende Partie konnte Sasikiran gewinnen und wurde in der sechsten Runde gegen IM Matthias Dann gelost. Dort kam Dann besser mit dem „No Castling“ Modus klar und erspielte sich klaren Vorteil bei großem Zeitvorteil. Doch er fand den direkten Gewinn nicht und bei knapper Zeit ließ er ein Dauerschach zu. So war Sasikiran vor der letzten Runde nach Feinwertung vor Nöldner.

In Runde 7 ließ Sasikiran seinem Gegner jedoch keine Chance und gewann überzeugend, in dem er seinen König in der Mitte beließ und auf Raumvorteil setzte. Damit war der Turniersieg klar und damit wird Sasikiran 2022 zu den 49. Internationalen Dortmunder Schachtagen eingeladen! Nöldner konnte mit einem Remis den zweiten Platz klar machen, erspielte sich mit dieser hervorragenden Leistung freies Startgeld für das Open in 2022. Den selben Preis gibt es für Marcel Petersen auf Platz 3, der ebenfalls  stark performte und die beiden Titelträger IM Dann und GM Bagrationi hinter sich ließ.

Schiedsrichter Andreas Junk leitete das Finale ohne Vorfälle. Es wurde für zwei Spieler sogar möglich gemacht am Smartphone zu spielen, da sie genau wie alle anderen im Zoom Call zur Cheating Kontrolle anwesend waren. Die Veranstalter sind sehr zufrieden über das erste Onlineturnier im No Castling Chess und überlegen diese Formate zukünftig zu nutzen. Es wurden einerseits viele regionale Spieler erreicht, die das Sparkassen Online Open als Ersatz für das reguläre Open in Dortmund nutzten. Andererseits bietet die Plattform lichess.org Spielern aus der ganzen Welt die Chance Teil der Sparkassen Chess Trophy zu sein, sodass im Finale Spieler aus 7 Nationen standen.
Trotzdem freut sich die Organisation, wenn sich 2022 wieder viele Schachfreunde in den offenen Turnieren vor Ort in Dortmund persönlich treffen können!

Endstand:

1. GM Krishnan Sasikiran (IND) 6 / 7
2. Julian Nöldner (GER) 5,5 / 7
3. Marcel Petersen (GER) 4,5 / 7
4. IM Matthias Dann (GER) 4,5 / 7
5. GM Alexander Bagrationi (ISR) 4,5 / 7

Partien und komplette Tabelle:

https://lichess.org/swiss/TeQuZZAp

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.