Matthias Blübaum

Wir wünschen viel Erfolg im FIDE World Cup

GM Matthias Blübaum hatte sich auf die Dortmunder Schachtage gefreut. Nun findet aber tatsächlich zur selben Zeit der "Schach Weltpokal" statt und Blübaum hat seinen Platz erhalten. Die Dortmunder Organisation lässt ihn somit wie im Vorfeld mit Blübaum abgesprochen natürlich bei dem Cup, der Teil des Qualifikationszyklus zur Schachweltmeisterschaft ist, spielen und die Sparkassen Chess Trophy muss in diesem Jahr ohne Blübaum stattfinden. Blübaum ist dabei Teil eines deutschen Trios: Arik Braun und Rasmus Svane sind ebenfalls qualifiziert. Wir wünschen viel Erfolg! 

Blübaum wird im Deutschland Grand Prix durch einen Spitzenspieler ersetzt werden. Die Turnierleitung wird in wenigen Tagen die beiden letzten Teilnehmer des Rundenturniers präsentieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.