Luke McShane kleiLuke McShane als neunter Teilnehmer im Deutschland Grand Prix

Oft wurde er als stärkster Amateur der Welt bezeichnet, was aber keinesfalls despiktierlich klingen soll, ist er doch seit Jahren einer der besten Schachspieler der Welt. Früh zeigte sich sein Talent. So wurde er im Alter von 8 Jahren U10 Weltmeister im Jahr 1992 und erhielt seinen Großmeistertitel im Alter von 16 Jahren. Er ist natürlich regelmäßiger Spieler der englischen Nationalmannschaft und war wichtige Stütze des Teams bei der Silbermedaille der Mannschaftsweltmeisterschaft 2019. Dort gewann er die Medaille für das beste Brettergebnis am zweiten Brett. Eines seiner vielen erfolgreichen Turniere waren die London Chess Classic 2010, mit einer Performance von 2838 und einem Sieg gegen niemand geringeren als Magnus Carlsen. "Nun freue ich mich auf das Dortmunder Turnier und bin optimistisch bezüglich meiner Chancen" sagt McShane. 

Foto: Kirill Merkuriev beim FIDE World Cup 2019

"Oft bin ich im Vergleich zu anderen Spielern ein wenig eingerostet, aber bei diesem Event werden wir alle vor dem gleichen Problem stehen!" Denn auch McShane konnte in Pandemiezeiten keine Spielpraxis sammeln. Der für sein unterhaltsames Schach bekannte Engländer ist allerdings als Schachtrainer in der Pandemie über Onlinetraining aktiv gewesen. Außerdem ist er Schachkolumnist für "The Spectator", das älteste wöchentliche Magazin in englischer Sprache. Seine aktuelle Elozahl steht bei 2674, was ihn natürlich zu einem heißen Anwärter auf den Sieg des neuen Deutschland Grand Prixs macht. Aktuell hofft er natürlich noch, dass sich die Einreiseregeln für ihn wieder erleichtern. Das ist in dieser Zeit das kleine Fragezeichen und Schachfans drücken die Daumen, dass McShane sich ohne Probleme auf den Weg nach Dortmund machen kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.